Eisenminen von Moladune

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Eisenminen von Moladune Begriffserklärung.pngMission • Zaishen-Mission
Dieser Artikel beschreibt den Missionsaußenposten. Für die Mission siehe Eisenminen von Moladune (Mission).
Eisenminen von Moladune
Eisenminen von Moladune.jpg
Typ Missionsaußenposten
Kampagne Prophecies
Region Südliche Zittergipfel
Gruppengröße 8 Personen
Nachbarn
Frostwald


Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Beschreibung

Vor vielen Jahrhunderten soll hier, in den südlichen Zittergipfeln, angeblich die Stadt Moladune gestanden haben. Legenden behaupten, dass dieser leuchtende Ort aus Eis und Stein Jahrtausende lang hier gestanden haben soll, bis er eines strahlenden Morgens mit einem einzigen weltbewegenden Krach zusammenbrach, ohne auch nur ein einziges Zeichen von seinen Bewohnern zurückzulassen. Heute sind die Minen der einzige Hinweis dafür, dass die Stadt vielleicht doch kein Mythos war.

[Bearbeiten] Ausgänge

[Bearbeiten] Verbündete

[Bearbeiten] Hinweis

Von hier aus wird die Mission Eisenminen von Moladune gestartet.


Städte und Außenposten in den Südliche Zittergipfeln
Die GranitzitadelleDeldrimor-KriegslagerDroknars SchmiedeEisenminen von MoladuneEishöhlen der BetrübnisFeste DonnerkopfKupferhammer-MinenMarhans GrotteRankor-LagerSchlittenhafen



MissionenErforschbare GebieteBesondere Orte

Bezeichnung im Guild Wars Wiki: Iron Mines of Moladune (outpost)
Bezeichnung auf GuildWiki.org: Iron Mines of Moladune (location)
Persönliche Werkzeuge