Tür zu, es zieht!

Aus GuildWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Quest-Stub: Gegner fehlen.  Stub.png
Tür zu, es zieht!
Typ Instanzquest
Kampagne Nightfall
Region Domäne der Pein
Schwierigkeitsgrad Meister
Questgeber Wächter der Gerüchte
im Rabenherz
Benötigter Quest Hinter die feindlichen Linien
Folgequest Tod den Todbringern!
Karte
Diese Karte ist nicht vorhanden.
Hilf dem GuildWiki indem du sie hier hochlädst.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Überblick

Zusammenfassung

  • Erobert das Portal, um den Riss zu schließen, durch den die Dämonen aus dem Reich der Qual eindringen können.
  • Holt Euch Eure Belohnung ab bei: Stimme der Gerüchte

Auftraggeber

Wächter der Gerüchte im Rabenherz

[Bearbeiten] Belohnung

[Bearbeiten] Lösung

  • Das Portal befindet sich in der Mitte des nördlichen Bereichs des Rabenherz. Es wird empfohlen, dass die Gruppe sich an diesen Punkt begibt und die Monstergruppen dort tötet BEVOR sie den Quest annimmt. Wer das nicht tut, sollte alle Gruppen an diesem Punkt von ihresgleichen weglocken.
  • Das Portal ähnelt einem Qualen-Riss, wie man ihn z.B. von Großer Hof von Sebelkeh (Mission) her kennt und wird auf dieselbe Weise geschlossen wie diese: Es kommt also darauf an, dass mehr Verbündete statt Feinde in dem Bereich stehen. Es wird als Balken angezeigt, der immer mehr zurückgeht, je länger ihr in dem Bereich des Portals steht. Ist der Balken auf "null", ist es geschlossen.
  • Nachdem man den Quest angenommen hat, erscheinen zwei Qualen-Klauen in der Nähe des Risses.
  • ACHTUNG: Sobald ein Spieler (oder Held) das Portal "betritt" (also beginnt, es zu schließen), erscheinen vier Gruppen von Feinden. Diese Gegner erscheinen nacheinander in einem bestimmten Zeitabstand, unabhängig davon, ob die vorige Gruppe schon tot ist, oder nicht. Die Zeitabstände sind so bemessen, dass eine schnelle Gruppe (Discordway ist hier ein gutes Maß) alle Monster einer Gruppe vernichten kann, bevor die nächste Gruppe eintrifft. Die erste Gruppe erscheint westlich des Portals, danach erscheinen die weiteren Gruppen gegen den Uhrzeigersinn um das Portal herum, sodass die letzte Gruppe schließlich östlich erscheint. Die Gruppen sind die folgenden in dieser Reihenfolge:
    • 6 Fleisch-Peiniger
    • 6 Erd-Peiniger
    • 6 Geist-Peiniger
    • 6 Wasser-Peiniger
  • Es wird empfohlen, zunächst nicht zum Portal zu laufen. Vielmehr sollte einer aus der Gruppe - am besten ein Tank - nach vorne gehen, die Gruppen auslösen und anschließend jede Gruppe einzeln zum eigenen Team locken, um sie zu beseitigen. Erst dann sollte man zum Portal laufen und es schließen. Team mit langsamem Killspeed wird an dieser Stelle wärmstens empfohlen, sich nicht in das Portal zu stellen, sondern stattdessen alle Gruppen nacheinander anzulocken und einzeln zu töten, denn sonst wird man aus bis zu 4 Richtungen beschossen, was einen Rückzug dann unmöglich macht.
  • Achtet hierbei allerdings darauf, dass ihr die Gruppen am besten anlocken solltet, bevor sie das Portal erreichen, denn sonst habt ihr einen Monster-Mob im Portal stehen, den ihr dann nur schwer wieder auseinanderziehen könnt.

[Bearbeiten] Dialog

Dialog mit Wächter der Gerüchte

[Schwierigkeitsgrad: Meister] Wir haben entdeckt, wie die Dämonen in unser Reich gelangen. Wir müssen das Portal ein für alle Mal schließen, nicht um unsertwillen, sondern für das Wohl zahlloser anderer Länder. Seid Ihr dabei?
Annehmen: Wir werden dieses Portal schließen, und wenn es das Letzte ist, was wir tun!
Ablehnen: Tut mir Leid, von interdimensionalen Monstern kriege ich Pickel.

Schlussdialog mit Stimme der Gerüchte

Eure Hilfe war unbezahlbar, meine Freunde, doch es gibt noch immer sehr viel zu tun. Der Orden der Gerüchte benötigt Eure Hilfe erneut. Wir werden hier bleiben und unsere ursprünglichen Ziele verfolgen... Und dieses Mal werden wir nicht scheitern. Sucht mich erneut auf, wenn Ihr bereit seid, neue Befehle entgegenzunehmen.




Englische Bezeichnung: The Rifts Between Us
Persönliche Werkzeuge